Ein ungeschriebener Roman [Virginia Woolf]
Ein ungeschriebener Roman [Virginia Woolf]
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ein ungeschriebener Roman [Virginia Woolf]
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ein ungeschriebener Roman [Virginia Woolf]

Ein ungeschriebener Roman [Virginia Woolf]

Normaler Preis
€3,90
Sonderpreis
€3,90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Umschlag: Melf Petersen
Übersetzung: Lena Bäumlein
Seitenzahl: 48
Material: Recyceltes Papier

"So ein Ausdruck des Unglücklichseins reichte an sich schon, dass man seine Augen über den Zeitungsrand auf das Gesicht der armen Frau gleiten ließ – unbedeutend ohne diesen Blick, mit ihm fast ein Symbol menschlichen Schicksals. Leben ist, was man in den Augen der Menschen sieht; Leben ist, was sie lernen."

Die Ich-Erzählerin in Virginia Woolfs Geschichte sitzt in einem Zugabteil, in dem jeder mit sich selbst beschäftigt ist und nicht groß Notiz von den anderen Passagieren nimmt. Sie selbst beobachtet jedoch sehr genau. Besonders fasziniert ist sie von einer traurig aussehenden Frau, die sie kurzerhand auf den Namen "Minnie" tauft. Im Laufe der Fahrt erfindet sie eine ganze Lebensgeschichte für Minnie, ausgehend von ihrem unglücklichen Blick.

Ein ungeschriebener Roman ist ein tolles Beispiel für Virginia Woolfs modernen Schreibstil, der sie zu einer der wichtigsten Autorinnen des 20. Jahrhunderts macht. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Person des Alltags.